Entstörungsdienst

24-Stunden-Notfall-Telefon Gas und Wasser:
0203 604-2286

Allgemeine Störungsannahme für Strom, Gas, Wasser, Fernwärme und Straßenbeleuchtung:
0203 604-2000

Downloads

Brennwerte Gas
(XLS, 114 KB)

Gasnetzkarte
(PDF, 96 KB)

GasNZV

Veröffentlichungspflichten nach § 40 GasNZV

Gasbeschaffenheit
§ 40 Abs. 1 Nr. 7 GasNZV

Die Festlegung des Abrechnungsbrennwertes sowie die Abrechnung erfolgen nach dem DVGW-Arbeitsblatt G-685 "Gasabrechnung" als eichamtlich anerkannte Regel der Technik für die öffentliche Gasversorgung in Abhängigkeit des Abrechnungszeitraums.

Die einzelnen Brennwerte für Standardlastprofilkunden sind der nebenstehenden Datei zu entnehmen.

Standardlastprofile
§ 40 Abs. 1 Nr. 9 GasNZV

Die Netze Duisburg GmbH verwendet für die Abwicklung der Gaslieferung an Letztverbraucher bis zu einer jährlichen Entnahme von 1,5 Millionen kWh und einer maximalen Ausspeiseleistung von 500 kW standardisierte Lastprofile.

Zur Anwendung kommen die von der TU München entwickelten und im Jahr 2005 im Auftrag von BGW und VKU modifizierten und vereinfachten Standardlastprofile, wie sie in den Datenblättern des BDEW/VKU/GEODE-Leitfadens "Abwicklung von Standardlastprofilen Gas" vom 30.06.2011 enthalten sind.

Folgende Spezifikationen gelten bei der Netze Duisburg GmbH ab dem 01.10.2011 für die Anwendung des synthetischen Standardlastprofilverfahren Gas:

Für Haushalte ab 01.10.2011:

  • N13: Einfamilienhaushalt, Nordrhein-Westfalen
  • N23: Mehrfamilienhaushalt, Nordrhein-Westfalen
  • HK3: Kochgas, bundesweit


Für Gewerbekunden ab 01.10.2011:

  • HA3: Einzelhandel, Großhandel in normaler Ausprägung
  • MF3: haushaltsähnliche Gewerbebetriebe in normaler Ausprägung
  • KO3: Gebietskörperschaften, Kreditinstitute und Versicherungen, Organisationen ohne Erwerbszweck und öffentliche Einrichtungen in normaler Ausprägung
  • GA3: Gaststätten in normaler Ausprägung
  • BD3: sonstige betriebliche Dienstleistungen in normaler Ausprägung

Marktgebiet
§ 40 Abs. 1 Nr. 10 GasNZV

Seit dem 01.04.2011 befinden sich alle Netzkopplungspunkte sowie sämtliche Entnahmestellen im Marktgebiet der NetConnect Germany GmbH & Co. KG.
Bei Gastransporten über die Netzkopplungspunkte wenden Sie sich bitte an den Ansprechpartner "Netzzugang".  

Mindestanforderungen an die Allgemeinen Geschäftsbedingungen / Kooperationsvereinbarung IV
§ 40 Abs. 1 Nr. 11 GasNZV

Die Mindestanforderungen sind im Lieferantenrahmenvertrag sowie in den Netzzugangsbedingungen geregelt, die Sie hier finden.

Die Netze Duisburg GmbH ist der "Kooperationsvereinbarung zwischen den Betreibern von in Deutschland gelegenen Gasversorgungsnetzen" in der Änderungsfassung vom 30. Juni 2011 (KoV IV) im September 2011 beigetreten.

Ansprechpartner für Netzzugangsfragen
§ 40 Abs. 1 Nr. 12 GasNZV

Die Ansprechpartner finden Sie in der nebenstehenden Datei.